Benzoesure Produkt Beschreibung

Benzoic acid Struktur
65-85-0
  • CAS-Nr.65-85-0
  • Bezeichnung:Benzoesure
  • Englisch Name:Benzoic acid
  • Synonyma:Benzoesure;Benzolcarbonsäure<BR>Phenylcarbonsäure
    ha1;210;e210;KRT31;KRTHA1;and he;PUROX B;NA-9094;ai3-0310;Nipacide
  • CBNumber:CB8698780
  • Summenformel:C7H6O2
  • Molgewicht:122.12
  • MOL-Datei:65-85-0.mol
Benzoesure physikalisch-chemischer Eigenschaften
  • Schmelzpunkt: :121-125 °C(lit.)
  • Siedepunkt: :249 °C(lit.)
  • Dichte :1.08
  • Dampfdichte :4.21 (vs air)
  • Dampfdruck :10 mm Hg ( 132 °C)
  • Brechungsindex :1.504
  • FEMA  :2131 | BENZOIC ACID
  • Flammpunkt: :250 °F
  • storage temp.  :Store at RT.
  • Löslichkeit : soluble, clear, colorless (95% ethanol, 1gm/3mL)
  • Aggregatzustand :Solid
  • pka :4.19(at 25℃)
  • Farbe :White to yellow-beige to orange
  • PH :2.5-3.5 (H2O, 20℃)(saturated solution)
  • Wasserlöslichkeit :Slightly soluble. 0.34 g/100 mL
  • Merck  :14,1091
  • BRN  :636131
  • Stabilität: :Stable. Combustible. Incompatible with strong bases, strong oxidizing agents, alkalies.
  • CAS Datenbank :65-85-0(CAS DataBase Reference)
  • NIST chemische Informationen :Benzoic acid(65-85-0)
  • EPA chemische Informationen :Benzoic acid(65-85-0)
Sicherheit

Benzoic acid Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

  • Chemische Eigenschaften white crystals or powder
  • Verwenden keratolytic
  • Definition ChEBI: A compound comprising a benzene ring core carrying a carboxylic acid substituent.
  • Allgemeine Beschreibung A white crystalline solid. Slightly soluble in water. The primary hazard is the potential for environmental damage if released. Immediate steps should be taken to limit spread to the environment. Used to make other chemicals, as a food preservative, and for other uses.
  • ERSCHEINUNGSBILD WEISSE KRISTALLE ODER PULVER.
  • PHYSIKALISCHE GEFAHREN Staubexplosion der pulverisierten oder granulierten Substanz in Gemischen mit Luft möglich.
  • Air & Water Reaktionen Vapor from molten Benzoic acid may form explosive mixture with air. The finely powdered dry acid is a significant dust explosion hazard [Bretherick, 5th ed., 1995, p. 884]. In air very rapid combustion occurs [Wilson, L.Y. et al., J. Chem. Ed., 1985, 62(10), p. 902]. Slightly soluble in water.
  • CHEMISCHE GEFAHREN Schwache Säure in wässriger Lösung. Reagiert mit Oxidationsmitteln.
  • ARBEITSPLATZGRENZWERTE TLV nicht festgelegt (ACGIH 2005).
    MAK: IIb (nicht festgelegt, aber Informationen vorhanden); (DFG 2005).
  • Reaktivität anzeigen At high temperature Benzoic acid can react with oxidizing reagents.
  • AUFNAHMEWEGE Aufnahme in den Körper durch Inhalation und durch Verschlucken.
  • INHALATIONSGEFAHREN Nur ungenügende Angaben vorhanden über die Geschwindigkeit, mit der eine gesundheitsschädliche Konzentration in der Luft beim Verdampfen bei 20°C erreicht wird.
  • Health Hazard Dust may be irritating to nose and eyes. At elevated temperatures, fumes may cause irritation of eyes, respiratory system, and skin.
  • WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
    Die Substanz reizt die Augen, die Haut und die Atmungsorgane. Die Substanz kann bei Kontakt einen nicht-allergischen Hautausschlag verursachen.
  • Brandgefahr Behavior in Fire: Vapor from molten Benzoic acid may form explosive mixture with air. Concentrated dust may form explosive mixture.
  • LECKAGE Verschüttetes Material in Kunstsstoffbehältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Gesichtsschutz benutzen. Persönliche Schutzausrüstung: Schutzkleidung. Reste mit viel Wasser wegspülen.
  • R-Sätze Betriebsanweisung: R22:Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
    R36:Reizt die Augen.
    R42/43:Sensibilisierung durch Einatmen und Hautkontakt möglich.
    R36/37/38:Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.
    R40:Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.
    R63:Kann das Kind im Mutterleib möglicherweise schädigen.
    R43:Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.
    R23/24/25:Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.
    R45:Kann Krebs erzeugen.
    R41:Gefahr ernster Augenschäden.
    R37/38:Reizt die Atmungsorgane und die Haut.
    R20/21/22:Gesundheitsschädlich beim Einatmen,Verschlucken und Berührung mit der Haut.
  • S-Sätze Betriebsanweisung: S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
    S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
    S37/39:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
    S24:Berührung mit der Haut vermeiden.
    S22:Staub nicht einatmen.
    S36/37:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
    S24/25:Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden.
    S23:Gas/Rauch/Dampf/Aerosol nicht einatmen(geeignete Bezeichnung(en) vom Hersteller anzugeben).
    S53:Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
    S36:DE: Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen.
  • Aussehen Eigenschaften C7H6O2. Farbloses, geruchloses Pulver oder Plättchen.
  • Gefahren für Mensch und Umwelt Gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Reizt die Augen. Führt zu Magen-Darm-Störungen.
    Nicht mit Fluor oder Sauerstoff in Berührung bringen.
    LDLo (oral, Mensch): 500 mg/kg.
  • Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln Geeignete Schutzhandschuhe als kurzzeitiger Staubschutz.
  • Verhalten im Gefahrfall Trocken aufnehmen. Der Entsorgung zuführen. Nachreinigen.
    Kohlendioxid, Wasser, Pulver.
    Brennbar. Im Brandfall Entstehung gefährlicher Dämpfe möglich.
  • Erste Hilfe Nach Hautkontakt: Mit reichlich Wasser abwaschen.
    Nach Augenkontakt: Mit reichlich Wasser bei geöffnetem Lidspalt mindestens 10 Minuten ausspülen. Sofort Augenarzt hinzuziehen.
    Nach Einatmen: Frischluft.
    Nach Verschlucken: Reichlich Wasser trinken lassen. Erbrechen auslösen. Arzt hinzuziehen.
    Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung entfernen.
    Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

  • Sachgerechte Entsorgung Als feste Laborchemikalienabfälle.
Benzoic acid Upstream-Materialien And Downstream Produkte
Upstream-Materialien
Downstream Produkte
Benzoesure Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.
Global(440)Suppliers
  • Firmenname:Jonny pharmaceutical co.,ltd
  • Telefon:Ship products from Netherlands. Pls contact for PGP or ECC ID to talk!
  • Fax:Wickr: chemjonny, Pls contact for PGP or ECC ID to talk!
  • E-Mail:chemjonny@openmailbox.org
  • Land:China
  • Produktkatalog:195
  • Edge Rate:55
  • Firmenname:J & K SCIENTIFIC LTD.
  • Telefon:400-666-7788 +86-10-82848833
  • Fax:+86-10-82849933
  • E-Mail:jkinfo@jkchemical.com;market6@jkchemical.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:96831
  • Edge Rate:76
  • Firmenname:Meryer (Shanghai) Chemical Technology Co., Ltd.
  • Telefon:+86-(0)21-61259100(Shanghai) +86-(0)755-86170099(ShenZhen) +86-(0)10-62670440(Beijing)
  • Fax:+86-(0)21-61259102(Shanghai) +86-(0)755-86170066(ShenZhen) +86-(0)10-88580358(Beijing)
  • E-Mail:sh@meryer.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:40403
  • Edge Rate:62
  • Firmenname:Alfa Aesar
  • Telefon:400-610-6006; 021-67582000
  • Fax:021-67582001/03/05
  • E-Mail:saleschina@alfa-asia.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:30314
  • Edge Rate:84
  • Firmenname:Beijing dtftchem Technology Co., Ltd.
  • Telefon:13651141086; 86(10)60275028、60275820
  • Fax:86 (10) 60270825
  • E-Mail:dtftchem@sina.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:1443
  • Edge Rate:62
  • Firmenname:BeiJing Hwrk Chemicals Limted
  • Telefon:4006990298;010-57411839;0757-86311057;021-51691807
  • Fax:010-87653215;0757-86311057;021-55236763
  • E-Mail:sales@hwrkchemical.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:15554
  • Edge Rate:55
  • Firmenname:Energy Chemical
  • Telefon:021-58432009 / 400-005-6266
  • Fax:021-58436166-800
  • E-Mail:info@energy-chemical.com
  • Land:China
  • Produktkatalog:44197
  • Edge Rate:61
65-85-0, Benzoic acid Verwandte Suche:
  • 210
  • a 1 (acid)
  • Acide benzoique
  • acidebenzoique
  • acidebenzoique(french)
  • acidobenzoico
  • ai3-0310
  • alvo liquid
  • Benzenemethanoic acid
  • benzenemethanoicacid
  • Benzoesaeure
  • Benzoesaeure GK
  • Benzoesaeure GV
  • Benzoic acid, tech.
  • Diacylic acid
  • e210
  • epapesticidechemicalcode009101
  • Flowers of benjamin
  • Flowers of benzoin
  • flowersofbenjamin
  • flowersofbenzoin
  • ha1
  • ha1(acid)
  • henylcarboxy
  • Kyselina benzoova
  • kyselinabenzoova
  • kyselinabenzoova(czech)
  • Nipacide
  • olvo powder
  • Predominantly benzoic acid
  • Retarded BA
  • Retarder BA
  • Retarder BA, BAX
  • retarderba
  • Retardex
  • Salvo powder
  • Salvo, liquid
  • salvoliquid
  • salvopowder
  • Solvo, powder
  • solvopowder
  • Tenn-Plas
  • uniseptbza
  • Absolute Conefiguration Determination (Exciton Chirality CD Method)
  • Enantiomer Excess & Absolute Conefiguration Determination
  • Exciton Chirality CD Method (for Hydroxyl Groups)
  • FEMA 2131
  • CARBOXYBENZENE
  • DRACYLIC ACID
  • BENZENE CARBOXYLIC ACID
  • Benzenemethonic acid
  • benzeneformic acid
  • 'LGC' (2405)
  • 'LGC' (2606)
  • 'LGC' (4003)
  • METTLER TOLEDO CALIBRATION SUBSTANCE ME 18555
  • AKOS BBS-00003711
  • ACIDUM BENZOICUM